Usedom


Warning: Use of undefined constant get_the_ID - assumed 'get_the_ID' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /home/www/webseiten/inseltipps.de/site/wp-content/themes/inseltipps_v204/functions.php on line 173

Die Insel Usedom, welche an der Südküste der Ostsee liegt, ist eines der beliebtesten deutschen Reiseziele. Verständlich, denn mit über 1.900 Sonnenstunden ist die zweitgrößte Insel Deutschlands auch die sonnscheinreichste Region. Der Osten der Sonneninsel mit der Stadt Swinemünde gehört bereits zu Polen.

Viele Flächen Usedoms wurden schon zu DDR-Zeiten zu Naturschutzgebieten sowie Landschaftsschutzgebieten erklärt. Diese wurden nach und nach erweitert. 1999 wurde Usedom offiziell wegen seiner großflächigen Kulturlandschaft der Beiname „Naturpark“ verliehen.

Wann ist es hier am schönsten?

In den Sommermonaten sorgt das regelmäßig konstante Hochdruckwetter fast immer für Temperaturen von über 20°C. Durch den angenehm kühlen Seewind kommt es selten zu Werten um 30°C.

Der Herbst auf Usedom ist lang und warm. Das ergibt sich durch die wärmespeichernden Wassermassen aus Achterwasser, Peenestrom, Stettiner Haff und der Ostsee. Der Herbst hält bis Ende Oktober und gilt dank der Wärme und dem sonnigen Wetter als die schönste Jahreszeit an der Ostseeküste.

Wer besucht die Sonneninsel?

Besonders beliebt ist die Ostseeinsel Usedom bei Naturliebhabern und Badefans. Mit seinen Inselbädern (Karlshagen, Trassenheide, Zinnowitz), den Bernsteinbädern (Zempin, Koserow, Loddin, Ückeritz) und den drei Kaiserbädern (Heringsdorf, Bansin und Ahlbeck) findet jeder Wasserliebhaber genau das was er sucht.

Dazu bietet der über 40 km lange Sandstrand mit bis zu 70 Metern Breite viel Platz zum Relaxen, für die Kleinen zum Toben und natürlich auch für romantische Strandspaziergänge.

Im Hinterland der Insel versprechen Wälder und Grünland den Urlaubern die Einsamkeit suchen erholsame Ruhe. Außerdem kann man hier bei Radtouren eins mit der Natur werden.

Die Unterbringungsmöglichkeiten sind so abwechslungsreich wie die Insel selbst. Egal ob Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen oder Campingplätze, hier wohnt jeder nach seiner Fasson.

Wie kommt man hin?

Ausgehend von Hamburg oder Berlin kommt man ganz einfach mit Auto oder Bus über die Küstenautobahn A20. Zudem kann man in den Sommermonaten vom Flughafen Heringsdorf in verschiedene deutsche Städte fliegen und hat dort Anschluss an internationale Flugverbindungen.

Usedom auf einen Blick

Insel:
Usedom

Land:
Deutschland (zzgl. polnischer Inselbereich)

Zeitzone:
MEZ (UTC +1)

Fläche:
Dt. Inselbereich 373 km², polnischer Inselbereich 72 km²; insgesamt 445 km²

Einwohner:
Dt. Inselbereich 31.500, polnischer Inselbereich 45.000; insgesamt etwa 76.500

Hauptort:
Swinemünde

Beliebte Strände:
Strand Karlshagen
Strand Trassenheide
Strand Zinnowitz
Strand Zempin
Strand Koserow
Strand Kölpinsee
Strand Bansin
Strand Ahlbeck

Das Inseltipps Fazit für Usedom

Egal ob Badeurlaub mit der Familie oder Freunden, ob Sport- oder Erholungsurlaub allein oder in der Gruppe, die Sonneninsel Usedom bietet für jeden eine tolle und abwechslungsreiche Zeit.

Dank der unkomplizierten Anreise wird der Urlaub in Norden Deutschlands zu einem echten Erlebnis. Die Nähe zu Polen kann man zudem für einen Streifzug durch die  polnischen Läden nutzen, welche ja bekanntlich günstiger sind als die deutschen.