Bahamas


Warning: Use of undefined constant get_the_ID - assumed 'get_the_ID' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /home/www/webseiten/inseltipps.de/site/wp-content/themes/inseltipps_v204/functions.php on line 173

Die Inselgruppe der Bahamas liegt im Nordatlantik und zieht sich über 650 km von der Südostküste der  USA bis zur Nordostküste Kubas. Die Inselgruppe besteht aus über 700 kleinen Inseln, von denen 30 bewohnt sind, und mehr als 2.400 Korallenriffen.
Alle zusammen ergeben eine Fläche von etwa 13.900 km². Die größte Insel ist Andros mit einer Fläche von 5.957 km².

Inselbeschreibung Bahamas

Insgesamt leben auf den Inseln rund 309.000 Menschen. Die Hauptstadt ist Nassau und die Amtssprache Englisch.

Die Bahamas sind sehr flache Inseln. Der höchste Punkt, der Mount Alvernia, ist gerade 63 Meter hoch und liegt auf der Insel Cat Island. Dementsprechend gibt es keine Steilküsten, sondern weite flache Strände mit weißem oder rosafarbenem Sand. Etliche Palmen bilden dort Traumkulissen für alle Strandliebhaber.

Man unterteilt die Bahamas in drei Hauptgebiete. Die erste ist New Providence Island, wo sich auch die Hauptstadt Nassau befindet, sowie das beliebte Touristenzentrum Paradise Island.

Das zweite ist Grand Bahama Island mit dem Touristen- und Wirtschaftszentrum Freeport-Lu-caya. Hier befinden sich die schicken Jachthäfen und die luxuriösen Hotels, deren Bewohner sich auf den Golfplätzen und in den Spielkasinos amüsieren.

Das dritte Gebiet ist Family Islands, auch Out Islands genannt. Damit sind die kleinen Inseln gemeint, auf denen es ruhig zugeht. Hierzu gehören unter anderem: Abaco, Andros, Bimini, Eleuthera und San Salvador.

Das angenehme Wetter der Inseln macht sie zu einem beliebten Reiseziel. Das subtropische Klima wird vom warmen Golfstrom beeinflusst. Demzufolge sinken die Temperaturen auch im Winter kaum unter 20 Grad und im Sommer liegen die Durchschnittstemperaturen bei 28 Grad.

Die wichtigsten Städte

Die Hauptstadt Nassau ist mit seinen rund 210.000 Einwohnern die größte Stadt des Inselstaates. Nassau erinnert wie viele karibische Städte an die Kolonialzeit. Allen voran das Parlamentsgebäude sowie das Gerichts- und Regierungsgebäude.

Eine weitere Sehenswürdigkeit ist das Piratenmuseum. Des Weiteren gibt es drei historische Festung, die gern besucht werden. Das Fort Fincastle wurde erbaut Ende des 18. Jahrhundertsauf dem Hügel Bennet.

Das Fort Charlotte ist die größte Festung und ebenfalls aus dem späten 18. Jahrhundert. Von hier aus hat man einen großartigen Blick auf den Hafen. Die älteste Festung ist das Fort Montagu. Die wohl beliebteste Sehenswürdigkeit ist die 65-stufige Treppe der Königin. Die Treppe ist 31 Meter hoch.

Wer sich um die Weihnachtszeit in Nassau aufhält, sollte sich auf keinen Fall das Junkanoo Kulturfest entgehen lassen. Hier sieht man aufwendige traditionelle Kostüme und hört Trommelmusik.

Die zweite wichtigste Stadt ist Freeport auf der Insel Grand Bahamas.

Aktivitäten & Sport

Die Bahamas sind mit ihren unzähligen traumhaften Stränden und türkisem bis smaragdgrünem Wasser ein Paradies für alle Sonnenanbeter. Vor allem die Insel Andros empfiehlt sich für Badeurlauber.

Die artenreichen Gewässer rund um die Bahamas gehören zu den saubersten der Welt. Dementsprechend bieten sie ein Paradies für Wassersportler, besonders für Taucher. Allein die fantastischen Korallenriffe verzaubern die Meeresbesucher.

Für Freunde des Golfs gibt es viele verschiedene Möglichkeiten sich auszutoben.
Ein echtes Highlight gibt es auf der Insel Abaco. Hier bietet die Sharkschool Tauchgänge an, bei denen man Haie ganz nah erlebt.

Die Bahamas bieten sich hervorragend zum Inselhopping an. So kann man die Vielfalt und Unterschiede der Inseln am besten kennen lernen.

Bahamas auf einen Blick

Inselgruppe:
Bahamas

Land:
The Commonwealth of The Bahamas

Zeitzone:
UTC−4 (von April bis Oktober)
UTC−5 (von November bis März)

Fläche:
13 940 km²

Einwohner:
etwa 309 150 (2009)

Verwaltungssitz:
Nassau

Inseln der Bahamas:
New Providence
Grand Bahama
Abaco
Andros
Bimini
Cat Island
Eleuthera
Exuma
Habour Island
Inagua
Long Island
San Salvador
Spanish Wells
und zahlreiche weitere Inseln

Highlights:
Traumstrände
Tauchen & weitere Wassersportarten
Golf
Hauptstadt Nassau
angenehmes Klima

Das Inseltipps Fazit für die Bahamas

Die Bahamas sind für verschiedene Urlauber attraktiv. Schon lange sind sie nicht mehr nur die Inseln der Reichen. Auch wer einen kleineren Geldbeutel hat, kann hier Urlaub machen.

Wer Strände und Natur liebt ist hier richtig. Doch auch Kulturbegeisterte und Sportler finden ein großes Angebot. Egal ob man Ruhe oder Unterhaltung sucht, die Bahamas bieten für jeden Geschmack den perfekten Urlaub.