Santo Antao (Kapverden)


Warning: Use of undefined constant get_the_ID - assumed 'get_the_ID' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /home/www/webseiten/inseltipps.de/site/wp-content/themes/inseltipps_v204/functions.php on line 173

Santo Antao ist mit knapp 780km² die zweitgrößte Kapverdische Insel und vorwiegend ländlich. Das Erscheinungsbild der Insel ist sehr abwechslungsreich.

Die Landschaft ist im Norden vor allem durch Gebirge mit tiefen Erosionstälern gekennzeichnet.

Im Süden befinden sich dagegen flache Vulkanhänge. Hier ergeben sich aus den weiten Kratern, den weißglänzenden Gesteinshügeln und Hunderte von Metern emporsteigende Basaltfelsen imposante Vulkanlandschaften.

Im Osten findet man auf den Hochebenen die größten Misch- und Nadelwälder des Cabo Verde.

Der höchste Berg ist mit 1979 Metern der Tope de Coroa und befindet sich im wüstenähnlichen Westen.

Niederschlag gibt es im Nordosten der Insel relativ viel, wohingegen der Südwesten fast ausschließlich trocken bleibt.

Die wichtigsten Städte der Insel

Ribeira Grande ist die lebhafte Hauptstadt von Santo Antao und liegt im gleichnamigen Tal. In kleinen Geschäften und Restaurants, welche sich in den verschlungenen Gassen befinden, wird ordentlich für Stimmung gesorgt.

Die nächst größere Stadt ist Porto Novo und liegt im trockenen Südosten. Hier ist ein staubiger Wind ein stetiger Begleiter. Hier kann man auf der Hauptstraße die ehemaligen Herrschaftshäuser bestaunen.

Der vielleicht schönste Ort ist Ponta do Sol im äußersten Norden. Hier ragt eine Landzunge in den Atlantik hinein und ringsherum verteilen viele kleine Boote.

Strände der Insel

Die klassischen Traumstrände sucht man auf Santo Antao vergeblich. Dennoch muss man auf Badespaß nicht verzichten.

In Tarrafal de Monte Trigo befindet sich ein wunderschöner kilometerlanger schwarzer Lavastrand, der dank hohen Felsklippen windgeschützt ist.

Einen weiteren recht kleinen Strand findet man an der Nordküste in der Nähe von Cruzinha da Garca.

Wanderparadies mit Vielfalt

Santo Antao gilt als die beste Wanderinsel Cabo Verdes. Sie bietet aufgrund der abwechslungsreichen Landschaften ein enormes Angebot für Entdecker. Zum Beispiel das Gebirge, das von vielen schmalen Pfaden durchzogen wird.

Im Südwesten gibt es interessante Wanderungen, z.B. den Aufstieg zum Tope de Coroa, der allerdings etwas schwieriger ist und nicht unbedingt für Anfänger geeignet ist.

Empfehlenswerte Routen sind zum Beispiel: der Abstieg vom Cova-Krater durch die Ribeira de Paul nach Vila das Pombas oder die Wanderung von Ponta do Sol nach Fontainhas.

Landwirtschaft auf der Insel

Auf der nordwestlichsten Kapverdischen Insel findet man viel Vegetation. Neben den Nadelwäldern im Osten gibt es ebenso verbreitet Dattel- und Kokospalmen, Mango- und Affenbrotbäume, Mandel-, Papaya- und Orangenbäume. Außerdem wird vereinzelt Zuckerrohr angebaut.

Im Norden werden auf Terrassenfeldern auch Mais, Ananas, Kaffee und Maniok angebaut.

Santo Antao auf einen Blick

Insel:
Santo Antao

Land:
Kapverden

Inselgruppe:
Ilhas de Barlavento

Zeitzone:
UTC-1

Fläche:
780 km²

Einwohner:
ca. 47100

Hauptstadt:
Ribeira Grande

Beliebte Orte:
Ribeira Grande
Ponta do Sol
Porto Novo

Beliebte Strände:
Tarrafal de Monte Trigo Strand
Strand bei Cruzinha da Garca.

Das Inseltipps Fazit für Santo Antao

Santo Antao ist die klassische Wanderinsel. Wunderschöne Natur lockt hier mit verschiedenen Gesichtern. Durch die vielen kleinen Pensionen und Hotels die sich auf der ganzen Insel und auch in den Bergen verteilen, bietet es sich an die Kapverdische Insel beim Rundreisen zu erkunden.