Santiago (Kapverden)


Warning: Use of undefined constant get_the_ID - assumed 'get_the_ID' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /home/www/webseiten/inseltipps.de/site/wp-content/themes/inseltipps_v204/functions.php on line 173

Santiago ist die größte Insel des Cabo Verde mit rund 990 km². Hier leben auch die meisten Kapverdianer.
Sie ist vulkanischen Ursprungs und sehr bergig mit weiten Tälern, Hochebenen und Zeugenbergen. Dieses Relief macht Santiago zu einem Paradies für Wanderer.

Beherrscht wird die Struktur der Insel von zwei Gebirgszügen. Im Norden befindet sich der Bogen der Serra Malagueta, der sich von der West- bis zur Ostküste zieht.

Im Inselzentrum umringt das Gebirge den höchsten Berg der Insel Pico da Antonia (1394m). Der innere Teil Santiagos ist relativ regenreich und fruchtbar, weswegen sie die landwirtschaftlich produktivste Insel ist. Die flachen Küsten dagegen sind trocken wie Wüsten. Hier findet man feinsandige Strände.

Die wichtigsten Städte Santiagos

Die Hauptstadt Praia, die zugleich auch Hauptstadt der Kapverden ist, ist der staatliche und ökonomische Mittelpunkt des Landes. Praia hat den typischen Charakter einer Großstadt – es ist laut, geschäftig und hektisch. Die Stadt selbst ist nicht sehr touristisch, lohnt aber auf jeden Fall für einen Ausflug.

Die ehemalige Hauptstadt Cidade da Ribeira Grande de Santiago, welche seit 2009 zum UNESCO Weltkulturerbe gehört, wird von einer imposanten Festung überragt, der Fortaleza Real de Sao Felipe. Diese bezeugt die portugiesische Kolonialherrschaft.

Im Norden der Insel befindet sich Tarrafal, wo man in einer kleinen, windgeschützten Bucht baden gehen kann oder einfach am kleinen Fischerhafen das rege Treiben beobachten kann.

Die beliebtesten Strände

Die besten Badestrände findet man in Tarrafal, in Praia Baixo und Sao Francisco. Die Stadtstrände in Praia eignen sich nur bedingt zum Baden.

Sehenswürdigkeiten Santiagos

In Praia gibt es jede Menge zu entdecken: zum Beispiel den Altstadtkern mit seinen prächtigen Häusern aus der Kolonialzeit und der Praca Alexandra de Albuquerque, außerdem die Kirche Nossa Senhora da Graca und der Präsidentenpalast.

In Cidade da Ribeira Grande de Santiago befindet sich die Kirche Nossa Senhora do Rosario. Sie ist die älteste Kolonialkirche der Welt und auf jeden Fall einen Ausflug wert.
Ein weiteres Highlight ist 500 Jahre alt und etwa 40m hoch – der älteste und größte Baum der Kapverden. Den imposanten Kapokbaum findet man in einem Tal bei Assomada.

Wandern auf der Insel

Die Insel bietet hervorragende Möglichkeiten zum Wandern zum Beispiel durch die Naturreservate Pico da Antonia und Serra da Malagueta. Im Inselinneren findet man in den Hochebenen eine reiche Vegetation, unter anderem Akazien, Euphorbien und Feigen.

Im Norden und Süden sind die Hochebenen recht karg und von Trockentälern geprägt, laden aber dennoch zum Wandern ein.

Santiago auf einen Blick

Insel:
Santiago

Land:
Kapverden

Inselgruppe:
Ilhas de Sotavento

Zeitzone:
UTC-1

Fläche:
990 km²

Einwohner:
ca. 290000

Hauptstadt:
Praia

Beliebte Orte:
Cidade da Ribeira Grande de Santiago
Tarrafal
Praia

Beliebte Strände:
Strand von Tarrafal
Praia Baixo Strand
Strand von Sao Francisco

Das Inseltipps Fazit für Santiago

So abwechslungsreich das Bild der Insel ist, so vielfältig ist auch das Angebot für seine Besucher. Naturfreunde haben viele Möglichkeiten zum Wandern, die feinen Sandstrände locken die Badegäste an und es gibt viel Kulturelles zu entdecken.