Montserrat


Warning: Use of undefined constant get_the_ID - assumed 'get_the_ID' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /home/www/webseiten/inseltipps.de/site/wp-content/themes/inseltipps_v204/functions.php on line 173

Montserrat ist eine Insel der Kleinen Antillen. Die Karibikinsel ist ein Überseegebiet des Vereinigten Königreichs. Sie ist zwischen den Inseln Antigua, Nevis und Guadeloupe gelegen.

Die 102 km² große Insel ist vulkanischen Ursprungs. Das landschaftliche Bild wird geprägt von drei Vulkanmassiven – den Silver Hills, den Centre Hills und den Soufriere Hills.

Letztere, im Süden gelegen, sind aktive Vulkane. Diese brachen 1997 aus und verwüsteten einen Großteil der Insel. Die Folgen davon spürt man noch heute. So sind unter anderem seitdem zwei Drittel der Insel zum Sperrgebiet erklärt worden.

Die damalige Hauptstadt Plymouth musste verlassen und letztlich aufgegeben werden. Seitdem ist die Stadt Brades Regierungssitz und Hauptort.

Die Einwohner, die damals von der Insel geflüchtet sind, kommen nach und nach wieder. Man passt sich immer mehr an die Situation an und hat im Vulkantourismus sogar eine nutzbare „Marktlücke“ gefunden. So werden heute unter anderem so genannte „Vulkan watching“ Touren angeboten, bei denen man mit jeder Menge Informationen versorgt wird.

Massentourismus wird hier kein Thema sein, aber dennoch hat man sich auf den Tourismus eingestellt und bietet mittlerweile ausreichend Unterkünfte in jeder Preisklasse an.

Mittlerweile leben wieder rund 6.500 Einwohner auf Montserrat. Das Klima hier ist trocken tropisch mit Temperaturen zwischen 23 und 30 °C.

Aktivitäten

Als Vulkaninsel wartet Montserrat nicht mit den klassischen weißen Traumstränden der Karibik auf. Davon gibt es nur einen, den Rendezvous Beach. Ansonsten findet man hier dunkelsandige Strände, die aber auch sehr schön sind und wo man schwimmen kann.

Die Vulkantouren werden immer beliebter. Hier erlebt man ein echtes kleines Abenteuer, auch wenn man den Vulkan aus sicherer Entfernung beobachtet, und kriegt zudem viele Infos über die Geschichte und den geologischen Ursprung.

Zudem bietet die ursprüngliche bergige Landschaft im Norden, die üppig mit Regenwäldern bewachsen ist, viel Natur, die man in geführten Wanderungen entdecken kann.

Taucher kommen ebenso auf ihre Kosten. Im Osten und im Westen gibt es viele reizvolle Tauchreviere mit bizarren Riffen und einer faszinierenden Unterwasserwelt.

Die Strände der Insel

Der einzige weiße Sandstrand ist der Rendezvous Beach im Norden der Insel. Diesen erreicht man nur mit dem Boot oder durch eine Wanderung. Hier hat man alle Ruhe der Welt und mit einiger Wahrscheinlichkeit ist man hier ganz allein.

FKK ist auf der Insel nicht erlaubt.

Der Strand Little Bay ist zum Schwimmen sehr geeignet und vielleicht auch deshalb touristisch etwas ausgebaut. Dementsprechend gibt es hier ein paar Bars und ein Restaurant.

Montserrat auf einen Blick

Inselgruppe:
Kleine Antillen
Karibische Inseln

Land:
Britisches Überseegebiet des Vereinigten Königreichs

Zeitzone:
UTC -4

Fläche:
102 km²

Einwohner:
etwa 6.500

Hauptstadt:
Plymouth (offiziell aufgegeben)
Brades (Übergangsregierungssitz)

Beliebte Strände:
Rendezvous Beach
Strand Little Bay
Bunkum Bay
Woodlands Beach
Lime Kiln Beach
Old Road Bay
Isles Bay Beach
Foxes Bay

Das Inseltipps Fazit für Montserrat

Auf den ersten Blick und mit seinem Hintergrund scheint die kleine Insel nicht gerade das beste Karibik-Reiseziel zu sein. Auf den zweiten Blick jedoch schon eher. Es gibt viel zu sehen und zu erleben. Natur pur, Ruhe und Entspannung sind hier die wichtigsten Attribute. Und um seine Sicherheit braucht sich niemand zu sorgen, denn der Vulkan steht unter ständiger Beobachtung!