Curacao


Warning: Use of undefined constant get_the_ID - assumed 'get_the_ID' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /home/www/webseiten/inseltipps.de/site/wp-content/themes/inseltipps_v204/functions.php on line 173

Curacao gehört zu den Kleinen Antillen in der Karibik. Sie gehört zusammen mit Aruba und Bonaire zu den ABC-Inseln sowie zu den Niederländischen Antillen. Von denen ist sie mit knapp 444 km² die größte.

Zu Curacao gehört die vorgelagerte unbewohnte Insel Klein Curacao. Diese wird von Korallenriffen und Unterwasserhöhlen umgeben und ist deshalb besonders beliebt bei Tauchern.

Inselbeschreibung

Curacao ist eine ziemlich flache Insel. Ihr höchster Berg ist Sint-Christoffelberg mit einer Höhe von 375 Metern. Die Landschaft Curacaos bietet viel. Die Buchten an der Küste warten mit traumhaften weißen Sandstränden auf. Im Süden sind zahlreiche Tauchspots, die zu den schönsten der Karibik gehören.

Die offizielle Landessprache ist Holländisch, aber Papiamentu, eine kreolische Mischsprache mit spanischen, portugiesischen, niederländischen und englischen Einflüssen, wird im Alltag benutzt.

Auf Curacao leben rund 140.000 Einwohner. Die Hauptstadt ist Willemstad im Südwesten der Insel. Diese gehört zum Unesco Weltkulturerbe.

Die Region um Curacao wird vom Nordost-Passat beeinflusst. Da Curacao eine recht flache Insel ist, regnet es nur selten. Die Jahresdurchschnittstemperatur liegt bei 28°C.

Aus Curacao kommt der bekannte Likör „Blue Curacao“. Dieser wird aus den Schalen der einheimischen Bitterorangen hergestellt. Für die typische blaue Farbe des Getränks werden Farbstoffe hinzugefügt. Übrigens: Etwas seltener, aber auch sehr lecker ist der Red Curacao.

Willemstad, der wichtigste Ort der Insel

In der Hauptstadt Willemstad fühlt man sich ein bisschen wie in Holland. Vor allem in den vier Stadtteilen Punda, Ottrabanda, Pietermaai und Scharloo sieht man viele Häuser mit roten Dächern, verspielten Giebeln und weißen Stuckverzierungen.

Hier findet man etwa 750 historische Gebäude und Monumente der niederländischen Kolonialarchitektur. Nicht ohne Grund stehen große Teile der Hauptstadt unter dem Schutz des Unecso-Welterbes. Willemstad ist der wichtigste Tourismusort.

Am 30. April wird hier der Königinnentag ganz groß gefeiert. Fast jeder ist an diesem Tag orange gekleidet in der Innenstadt unterwegs.

Sehenswürdigkeiten

Die beliebtesten Sehenswürdigkeiten sind die Hato-Höhlen, das See-Aquarium, wo man Haifische und Riesenschildkröten sehen kann, und natürlich die Curacao-Likörbrennerei.
Des Weiteren kann man überall auf der Insel sehr schöne Landhäuser bestaunen, Museen besuchen, den Christoffel-Nationalpark erkunden oder auf dem schwimmenden Markt shoppen.

Aktivitäten

Curacao ist ein echtes Tauchparadies. In direkter Nähe zur Küste befinden sich die schönsten Korallenriffe. Allein an der Südküste gibt es rund hundert Tauchspots. Die meisten davon sind leicht vom Strand aus zu erreichen.

Besonders beliebt ist das Tauchgebiet rund um die vorgelagerte unbewohnte Insel Klein-Curacao.

Die Unterwasserwelt ringsum Curacao wird geachtet und geschützt. Die drei berühmtesten Tauchpunkte liegen im Südwesten: Banda Abao, Central Curacao und der Curacao Unterwasserpark.

Wer lieber schnorchelt, kriegt auch jede Menge zu sehen. Da das karibische Meer hier sehr klar ist, kann man selbst als Schnorchler weit und tief schauen. So entgehen einem auch nicht die tiefliegenden Schiffswracks.

„An Land“ kann man sich beim Golf austoben und natürlich die traumhaften Strände Curacaos genießen.

Curacao auf einen Blick

Insel:
Curacao

Land:
Königreich Niederlande, Autonomer Teil

Inselgruppe:
Kleine Antillen
Karibische Inseln

Zeitzone:
UTC-4

Fläche:
444 km²

Einwohner:
ca. 140.000

Hauptstadt:
Willemstad

Beliebte Strände:
Porto Marie
Blue Bay
Daaibooibay
Westpunt
Playa Lagun,
Hooks Hut
Playa Jeremie
Mambo Beach
Santa Cruz
Cas Abao
Caracas Bay

Das Inseltipps Fazit für Curacao

Die Insel Curacao ist ein Naturparadies, das man tatsächlich erleben kann. Als Taucher, Wanderer, Schnorchler oder Badeurlauber kann man die Ursprünglichkeit der Insel genießen. Da Curacao fernab des Massentourismus liegt, kann man hier besonders gut entspannen und die Ruhe genießen.