Kleine Antillen (Karibische Inseln)


Warning: Use of undefined constant get_the_ID - assumed 'get_the_ID' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /home/www/webseiten/inseltipps.de/site/wp-content/themes/inseltipps_v204/functions.php on line 173

Die Kleinen Antillen sind eine Inselgruppe im Osten der Karibik. Diese Inselkette zieht sich von den Jungferninseln im Norden bis kurz vor die venezolanische Küste im Süden. Sie formen zudem zusammen mit den Bahamas und den Großen Antillen die Westindischen Inseln.

Viele Inseln der Kleinen Antillen sind, wie der Name schon vermuten lässt, winzig klein und auch unbewohnt.

Man unterscheidet innerhalb der Kleinen Antillen zwischen „Inseln über dem Winde“ und „Inseln unter dem Winde“. Diese Namen bezeichnen jeweils, ob die Inseln oder ob sie nicht vom vorherrschenden Nordost-Passatwind beeinflusst werden.

Inseln über dem Winde

Die Inseln über dem Winde werden stark vom Nordost-Passatwind beeinflusst. Heißt hier regnet es öfter und die Inseln sind fruchtbarer. Sie bilden einen Bogen von Puerto Rico in Richtung Südosten. Die meisten von ihnen sind vulkanischen Ursprungs.

Die Gesamtfläche dieser Inseln beträgt rund 12.000 km². Da die Inseln unterschiedliche politische Zugehörigkeiten haben, sind die Landessprachen unterschiedlich von Spanisch und Englisch über Französisch, bis hin zu Holländisch.

Inseln unter dem Winde

Die Inseln unter dem Winde sind weiter südwestlich gelegen. Sie liegen nicht unter dem Einfluss des Nordost-Passats. Hier ist es bedeutend trockener und die Landschaft karger als auf den Inseln über dem Winde. Die Gesamtfläche der Inseln umfasst knapp 2.400 km².

Die meistbevölkerten Inseln dieser Gruppe sind Aruba, Curacao und Margarita. Außer den so genannten „ABC-Inseln“ (Aruba, Bonaire und Curacao), die politisch zu den Niederlanden gehören, werden alle Inseln unter dem Winde Venezuela zugerechnet.

Kleine Antillen auf einen Blick

Inselregion:
Karibische Inseln

Zeitzone:
UTC-5

Die Inseln über dem Winde sind:

Im Norden:
Amerikanische Jungferninseln
Britische Jungferninseln
Anguilla
Sint Eustatius
Sint Maarten und Saint-Martin
Saint Barthelemy
Saba
Antigua und Barbuda
St. Kitts und Nevis
Montserrat
Guadeloupe
Marie-Galante
Aves
Dominica

Im Süden:
Martinique
St. Lucia
St. Vincent und Grenadinen
Grenada
Barbados

Die Inseln unter dem Winde sind:

Aruba
Curacao
Klein Curacao
Bonaire
Klein Bonaire
La Orchila
La Tortuga
La Blanquilla
Isla Margarita
Cubagua
Coche
La Sola

Sowie die Inselgruppen:
Los Roques
Las Aves
Los Monjes
Los Hermanos
Los Frailes
Los Testigos

Zudem werden auch Trinidad und Tobago gemeinhin zu den Kleinen Antillen gerechnet.

Das Inseltipps Fazit für die Kleinen Antillen

Die vielen Inseln die zu dieser Inselgruppe gehören haben ganz unterschiedliche Charaktere. Jede Insel bietet ihren Besuchern etwas ganz Spezielles. Egal ob Tauchen auf Bonaire, Flittern auf Barbados, Wandern auf Dominica oder Baden in Antigua – unter den Kleinen Antillen befinden sich die schönsten Karibikziele wie man sie sich vorstellt.