Fogo (Kapverden)


Warning: Use of undefined constant get_the_ID - assumed 'get_the_ID' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /home/www/webseiten/inseltipps.de/site/wp-content/themes/inseltipps_v204/functions.php on line 173

Die Kapverdische Insel Fogo, zu Deutsch Feuer, liegt zwischen den Inseln  Brava und Santiago. Die Feuerinsel ist fast kreisrund und wird von dem einzig aktiven Vulkan der Kapverden beherrscht, vom Pico de Fogo.

Der Pico do Fogo ist mit einer Höhe von 2.829 Metern auch der höchste Berg des Archipels.

Die Caldeira, ein beeindruckender Riesenkrater, des Pico de Fogo hat einen Durchmesser von ca. neun Kilometern. Hier wird unter anderem Wein angebaut.

Der Zentralkrater hat einen Durchmesser von 500 Metern und ist 180 Meter tief. Manchmal kann man noch beobachten wie der Vulkan durch heiße Fumarolen Schwefeldampf ausstößt.

Die Höhen und Hänge an der Nord-Ost Seite des Vulkans sind das ganze Jahr über grün, wogegen es auf dem Rest der Insel vorwiegend wüsten- und steppenhafte Trockenregionen gibt.

Die südlichste Insel bekommt auf Grund der hohen Berge und der dementsprechenden Wolkenbildung den meisten Niederschlag auf den Kapverden ab. Dadurch sind die vielen Terrassenfelder so fruchtbar.

Auf einigen Farmen wird Gemüse angebaut und an den Berghängen im Nordosten Kaffee. Fogo ist bekannt als das Weinanbaugebiet Cabo Verdes und für seinen ausgezeichneten Kaffee.

Die wichtigsten Orte

Hauptort der Feuerinsel ist im Südwesten das Städtchen Sao Filipe und wird als einer der schönsten Orte des Archipels angesehen.

Sao Filipe liegt über einer etwa 40 Meter hohen Steilküste. Von der Stadt aus hat man einen großartigen Blick auf die Nachbarinsel Brava.

In dem kleinen Ort Cha das Caldeiras im Hauptkrater liegen die beiden Dörfer Portela und Bangaeira. Hier findet man vor dem Aufstieg zum Pico verschiedene Übernachtungsmöglichkeiten.

Die zweitgrößte Siedlung der Insel Mosteiros liegt im grünen und subtropischen Inselteil. Hier gedeiht an den Berghängen der beliebte Kaffee.

Wandern auf der Feuerinsel

Besonders hübsche Wanderwege befinden sich im Nordosten der Insel nahe Mosteiros. Dort ziehen sie sich durch die bewaldeten Hänge.

Außerdem interessant für Wanderer ist ein Aufstieg zum Pico de Fogo. Am besten startet man dazu von Cha das Caldeiras aus. Von hier aus dauert der Weg circa sechs Stunden.

Hier sollte man nur mit gutem Schuhwerk los, denn der Weg ist steil und wegen feinem Geröll schwierig. Den Aufstieg darf man allerdings nur mit einem Bergführer unternehmen.

Auch empfehlenswert ist ein Ausflug zum Krater, welcher beim letzten Vulkanausbruch 1995 entstanden ist.

Bademöglichkeiten auf der Insel

Fogo ist keine Badeinsel, nur an wenigen Stellen ist Baden im Meer möglich. Als beste Bademöglichkeit gilt Ponta da Salina in der Nähe von Sao Jorge und der Strand Praia Casa bei Cova Matinho an der Ostküste.

Fogo auf einen Blick

Insel:
Fogo

Land:
Kapverden

Inselgruppe:
Ilhas de Sotavento

Zeitzone:
UTC-1

Fläche:
475 km²

Einwohner:
ca. 38600

Hauptstadt:
Sao Filipe

Beliebte Orte:
Sao Filipe
Mosteiros
Cha das Caldeiras
Portela
Bangaeira

Beliebte Strände:
Ponta da Salina
Strand Praia Casa

Das Inseltipps Fazit für Fogo

Fogo ist eine Insel für Wanderer und Vulkanliebhaber. Auch Mountainbiker machen hier gern ihre Touren über den Vulkan. Sie ist touristisch erschlossen aber nicht überlaufen und somit ein Insidertipp.