Cousine Island (Seychellen)


Warning: Use of undefined constant get_the_ID - assumed 'get_the_ID' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /home/www/webseiten/inseltipps.de/site/wp-content/themes/inseltipps_v204/functions.php on line 173

Cousine liegt im westlichen Indischen Ozean und gehört zur Gruppe der Inneren Seychelleninseln. Nicht zu verwechseln mit ihrer Nachbarinsel Cousin, die unbewohnt ist.

Die Granitinsel ist mit nur 25 Hektar recht klein. Entdeckt wurde Cousine Island im 18. Jahrhundert und dann von Franzosen besiedelt. Anfang der 1990iger Jahre kaufte ein südafrikanischer Geschäftsmann die Insel.

Sein wichtigstes Bestreben war es, die ursprüngliche Natur wiederherzustellen. Denn unglücklicherweise brachten die ersten Franzosen ihre heimischen Katzen und Hunde mit auf die Insel. Dadurch wurden die endemischen Tierarten Cousines fast vollständig vernichtet.

Das Gleiche passierte auch mit den Pflanzen, denn durch die Einführung von Tabak- und Kokosnussplantagen wurden alle hier wachsenden Pflanzen nahezu vernichtet.

So ließ der Südafrikaner zunächst die europäischen Tiere umsiedeln, schaffte dann die Plantagenwirtschaft ab und ließ die neuen Pflanzen beseitigen. Anstelle derer wurden dann einheimische Bäume gepflanzt.

Im Zuge dieser Renaturierung wurden zudem typische Vögel des Archipels von der Insel Fregate nach Cousine gebracht, darunter der Seychellen-Weber und der sehr seltene Seychellendajal.

Als wollte die Vogelwelt „Danke“ sagen, kamen andere Seychellenarten von alleine hierher zurück, wie der Weißschwanz-Tropikvogel oder die Feenseeschwalbe.

Weitere bekannte und beliebte Inselbewohner sind die Seychellen-Riesenschildkröten, die gemütlich über die Insel streifen und die vom Aussterben bedrohte Echte Karettschildkröten.

Cousine wird zu den letzten privaten Naturschutzgebieten der Welt gezählt.

Die Besucher erreichen Cousine Island mit dem Hubschrauber, der von Praslin aus kommt.

Die Anlage für die Urlauber

Auf der Insel gibt es eine exklusive Ferienanlage mit 4 luxuriösen Villen. Diese Anlage ist vor allem klein und man ist hier besonders stolz auf seine Intimität. Höchstens 10 Gäste machen gleichzeitig Urlaub auf Couisine Island und werden in der exklusiven Anlage verwöhnt.

Unter anderem in dem Restaurant, in dem die Gäste von einem Spitzenkoch ihr persönliches Wunschessen gekocht bekommen. Außerdem wird man in im Wellness- und Spa-Bereich inmitten der einmaligen Natur mit ausgewählten Behandlungen verwöhnt.

Die Gäste können es sich an dem ein Kilometer langen, weißen mit Palmen gesäumten Sandstrand gemütlich machen und den Indischen Ozeans genießen. Aber dazu zählt nicht nur das Schwimmen am Traumstrand sondern auch die faszinierende Unterwasserwelt die man beim Tauchen erleben kann.

Die Anlage, in der Privatsphäre oberstes Gebot ist, ist auf hohem Niveau eingerichtet und demzufolge hat sie ihren Preis. Ein großer Teil der Einnahmen kommt aber dem Programm der Artenerhaltung zugute.

Cousine Island auf einen Blick

Insel:
Cousine Island

Land:
Seychellen

Zeitzone:
UTC+4

Fläche:
25 Hektar

Beliebte Strände:
ein Kilometer langer weißer Sandstrand

Das Inseltipps Fazit für Cousine Island

Diese Seychelleninsel ist ein absolut privates Erlebnis. Hier verbringt man seinen Urlaub in Abgeschiedenheit, fernab von allem was sich außerhalb befindet. Hier sind vor allem die Besucher richtig, die vollkommene Ruhe und Entspannung suchen und dabei von einer traumhaften Natur umgeben sein möchten.